92', Kinofilm, 3sat 2015

Gefördert mit Mitteln der Filmförderung Hamburg / Schleswig-Holstein, der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und des DFFF

Buch und Regie: Nahuel Lopez, Oliver Keidel
Kamera: Florian Kirchler
Produktion: Sascha Lienert
Produzent: Florian Hartung
Redkation: Sonja Schneider (3sat)

EL VIAJE - EIN MUSIKFILM MIT RODRIGO GONZÁLEZ

Protestmusik – damit verbinden wir in Deutschland meist die etwas verstaubten Liedermacher der sechziger und siebziger Jahre. In Chile ist das anders. Dort gibt es seit 40 Jahre eine lebendige und moderne Kultur des musikalischen Protests, die durch die Musiker der „Nueva Cancion Chilena“ weltbekannt wurde. Sie waren die Initiatoren der Protestmusik und die Stimme Salvador Allendes. Nach dem Putsch 1973 wurden sie verfolgt, gefoltert und umgebracht. Oder sie fanden eine neue Heimat im Exil, meist in Frankreich, Italien oder eben in Deutschland. Die Kinder und Enkel jener Musiker sind die Studenten von heute, die die Tradition des Protestgesangs stark modernisierten und damit bis in die Charts brachten.

Zur ersten Generation chilenischer „Protest“-Musiker gehörte auch der Vater des Sängers und Bassisten der Punk-Band „Die Ärzte“ Rod Gonzáles. Die Musik von Vater César wurde die musikalische Basis Rods späterer Karriere als deutscher Popstar. Die jungen chilenischen Musiker von heute hingegen, die musikalischen Söhne und Enkel seines Vaters, sind seine Inspiration. In der Musikdoku „El Viaje“ macht sich Rod 40 Jahre nach seiner Flucht aus Chile auf die Suche nach dieser chilenischen Musik und ihren Protagonisten - und begibt sich damit auch auf eine Suche nach sich selbst.
Kontorhaus Spittelmarkt
Neue Grünstrasse 17
D - 10179 Berlin

T. +49 (30) 206 33 994 0
F. +49 (30) 206 33 994 20
info@februarfilm.de
COPYRIGHT 2012 FEBRUAR FILM | ALLE RECHTE VORBEHALTEN | IMPRESSUM