2 X 45', ZDF 2017

Buch und Regie: Heike Nelsen-Minkenberg, Florian Hartung
Producer: Stephen Maier
Kamera: Benedict Sicheneder
Fachberatung: Helmut Müller-Enbergs
Schnitt: Robert Handrick, Jan Heidemann
Grafik: Tom Degel
Produktion: Sascha Lienert, Marie-Kristin Wolff
Redaktion: Carl-Ludwig Paeschke

DER GLEICHE HIMMEL. DIE DOKUMENTATION


Die zweiteilige Dokumentation zum TV-Drama zeigt, wie weit die Macht der Stasi die gesamte DDR durchdrungen hat – und sogar die Bundesrepublik. Sowohl ehemalige Ost-Spione als auch ihre Opfer erzählen ein spannendes Stück Zeitgeschichte.

„Es kam ein attraktiver Mann auf mich zu, der Traum meines Lebens – als hätte das jemand gewusst“, erzählt Gabriele K., die auf einen sogenannten Romeo-Agenten der Stasi hereingefallen ist. Die Beziehung kostete sie ihre Karriere und beinahe ihr Leben. Sie wurde zur Spionin aus Liebe. Andere beschlossen aus Liebe sogar, aus der DDR zu flüchten. Wie Regina Albrecht, die die Flucht durch einen Tunnel wagen wollte. Mario Röllig wurde an der ungarischen Grenze festgenommen. Ihre tragischen Geschichten nehmen die Zuschauer mit auf eine dokumentarische Reise in den Kalten Krieges. Der Film taucht dabei mit neuem Archivmaterial mitten ins Leben der Menschen in Ost und West ein.

Teil 1 - Der lange Arm der Stasi
Teil 2 – Informationen um jeden Preis

Kontorhaus Spittelmarkt
Neue Grünstrasse 17
D - 10179 Berlin

T. +49 (30) 206 33 994 0
F. +49 (30) 206 33 994 20
info@februarfilm.de
COPYRIGHT 2012 FEBRUAR FILM | ALLE RECHTE VORBEHALTEN | IMPRESSUM