45' / 52', NDR, ARTE, SWR, Global Screen, 2013
Gefördert mit Mitteln der nordmedia GmbH
Buch und Regie: Monika Kovacsics, Heike Nelsen-Minkenberg
Producer: Angela Giese
Kamera: Stefan Arens
Schnitt: Peter Hintz
Musik: Christoph Schauer
Produktion: Sascha Lienert
Produzent: Florian Hartung
Redaktion: Claudia Cellarius (NDR)

KLAR ZUR WENDE.
RÜCKENWIND FÜR SEGELFRACHTER

Ein Mann macht seine Vision zur Wirklichkeit. Andreas Lackner ist Segler, Kapitän und Unternehmer. Mit seiner Brigantine „Tres Hombres“ liefert er Güter entlang der europäischen Küste, bezwingt regelmäßig die Wellen des Atlantik. Aber das ist nur der Anfang. Denn Lackner hat es sich zum Ziel gesetzt, eines der drängendsten Probleme unserer Zeit zu lösen: Die Umweltkatastrophe, die sich täglich auf den Weltmeeren abspielt. Eine Milliarde Tonnen CO2 blasen Tanker und Containerriesen jedes Jahr in die Luft. Hinzu kommt die Verschmutzung des Wassers durch Schwefel und der Luft durch toxischen Ruß und Feinstaub. Jüngste Studien sprechen von bis zu 50.000 Todesfällen pro Jahr in Europa, verursacht allein durch die Abgase der Schifffahrt.

Lackner und eine Gruppe wagemutiger Seeleute und Ingenieure wollen deshalb die Frachtschifffahrt wieder unter Segel bringen. Gegen den Widerstand übermächtiger Reedereien machen sie sich ans Werk und entwerfen ein innovatives Hybrid-Schiff, den Frachtsegler des 21. Jahrhunderts. „Klar zur Wende – Rückenwind für Frachtsegler“ folgt Andreas Lackner bei seiner Revolution auf hoher See. Mit der Hilfe von Schifffahrtsexperten, Reedern und Umweltingenieuren geht der Film der Frage nach, ob die Schifffahrt in Zukunft vom Wind getrieben wird.
Kontorhaus Spittelmarkt
Neue Grünstrasse 17
D - 10179 Berlin

T. +49 (30) 206 33 994 0
F. +49 (30) 206 33 994 20
info@februarfilm.de
COPYRIGHT 2012 FEBRUAR FILM | ALLE RECHTE VORBEHALTEN | IMPRESSUM