Videobild

Schweres Erbe

Historiker gehen von bis zu 500.000 Tätern aus, die aktiv an den Verbrechen des Nationalsozialismus mitgewirkt haben. Darunter sind Menschen, die Todesurteile gefällt und vollstreckt haben; Profiteure, die insgesamt 13 Millionen Zwangsarbeiter beschäftigt und ausgebeutet haben; NS-Ärzte, die insgesamt mehr als 200.000 Euthanasie-Opfer auf dem Gewissen haben; Kollaborateure, die Menschen verraten und ans Messer geliefert haben; Helfer und Überzeugungstäter, die an der Ermordung von Millionen Juden, Sinti und Roma, Kommunisten, Systemgegnern und Homosexuellen beteiligt waren – und Offiziere und Soldaten, die die Ermordung und Vernichtung ganzer Ortschaften angeordnet und an ihnen mitgewirkt haben.
Die Zahl ihrer Nachfahren in Deutschland geht heute in die Millionen. Hinzu kommen unzählige Kinder, Enkel und Enkelinnen, Großenkel und Großenkelinnen derjenigen, die Opfer dieser Verbrechen geworden sind und sie oft allein durch Zufall überlebt haben. Wir wollen diesen Nachfahren ein Gesicht geben, mit ihnen an die Orte des Geschehens reisen – und das Leben ihrer Vorfahren - die Verbrechen, die Taten und das Leid - beleuchten.

In Arbeit

4 x 45, ZDF

2022